Punkte
 StartFür Betriebe > Betriebliches Sprachmentoring

Betriebliches Sprachmentoring

Betriebliches Sprachmentoring ist die gezielte Begleitung neuer Mitarbeiter*innen beim Lernen von Deutsch am Arbeitsplatz durch Kolleg*innen, Anleitende, Vorgesetzte oder andere Mitarbeiter*innen:

  • Sprachliche Barrieren im Unternehmen reduzieren, Einstieg und Einarbeitung erleichtern, vor allem durch Einfache Sprache,
  •  in kollegialen Sprachmentoring-Tandems die berufsbezogenen Deutschkompetenzen ausbauen und
  • Gelegenheiten für weiteres Deutschlernen am Arbeitsplatz schaffen, den Betiebe zum Lernort machen.

Als Vorgesetzte und Personalverantwortliche finden Sie hier Tipps zum Onboarding und zur Einführung von Sprachmentoring.

Bei der Spracharbeit im Tandem geht es darum, konkret die Kommunikation am Arbeitsplatz zu trainieren. Für Sie als Mentee und Sprachmentor*in gibt es hier Informationen, Arbeitsblätter und Beispiele, z.B. wie Sie gemeinsam Lernaufgaben und Ideen für Lernmethoden finden.

Den Betrieb zum Lernort machen bedeutet, sich insgesamt als Unternehmen auf die Herausforderungen internationaler Belegschaften einzustellen. Hier finden Sie Beispiele und Impulse, wie verschiedene Akteure Sprache im Arbeitsalltag zum Thema machen können.

Wer Sprachmentor*in werden möchte, kann sich hier über Fortbildungen und Workshops zu Betrieblichem Sprachmentoring bzw. Sprachsensiblem Anleiten und Ausbilden informieren.

 

 


Publikationen und Links

Hier finden Sie Broschüren und Filme zum Betrieblichen Sprachmentoring.