Punkte
 Start > Glossar

Glossar

Alle Einträge   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Der objektive Sprachbedarf beschreibt die kommunikativen Anforderungen in einer bestimmten Zielsituation (z. B. auf dem Arbeitsmarkt). Eine Beschreibung dieses Bedarfs sollte optimalerweise auch die Sicht von Unternehmer_innen und die fachlichen und kommunikativen Anforderungen eines Berufs berücksichtigen. Der subjektive Sprachbedarf, das Sprachbedürfnis, bezieht sich auf die Bedürfnisse der Sprechenden (subjektive Kenntnisse, Einstellungen, Erfahrungen, Erwartungen, Motivation). Sprachbedarf und Bedürfnisse lassen sich im Zuge einer Sprachbedarfsermittlung erheben und beschreiben. Objektive Sprachbedarfe und subjektive Sprachbedürfnisse können sich unterscheiden und in einem konfliktaften, widersprüchlichen Verhältnis zueinander stehen.

Siehe auch:
Sprachbedarfsermittlung