Punkte
 StartFür Betriebeneu > Sprachcoaching

Sprachcoaching

Sprachcoaching

Sprachcoaching ist eine zeitweise Begleitung von erwerbsfähigen Zugewanderten durch Deutschlehrkräfte, die sich zu Sprachcoaches fortgebildet haben. Aus dem Coaching auf das Zweitsprachlernen übertragenen Methoden sollen das eigenverantwortliche Sprachlernen für den Beruf stärken. Es geht dadurch weit über Einzelunterricht hinaus.

Sprachcoaching besteht aus den drei Komponenten kooperative Bestandsaufnahme, Sprachlernberatung und Spracharbeit. Sie sind miteinander verzahnt, können aber je nach Anliegen der Klientinnen und Klienten eine unterschiedliche Gewichtung haben.

Individuelles Sprachcoaching am Arbeitsplatz kann für Personen, die nicht an einem für ihre berufliche Situation passenden Deutschkurs teilnehmen können, zu für den Beruf entscheidenden Lernfortschritten beitragen und ebenso den Erfolg von Deutschkursen im Betrieb steigern.

Durch Sprachcoaching soll erreicht werden, dass Lernende für sich

› eigene Lernziele und Lerngegenstände bestimmen

› sich der eigenen Motive und Einstellungen zum Lernen bewusst sein

› Lernstrategien, Materialien und soziale Arbeitsformen auswählen

› eigene Potenziale zur Selbstorganisation entdecken und entfalten

› die eigenen Fortschritte verfolgen und die Ergebnisse evaluieren

› Motivation und Selbstwirksamkeit aufbauen

Da Sprachcoaching im Förderprogramm IQ in erster Linie auf berufsbezogene Aspekte ausgerichtet ist, liefern die jeweiligen Arbeitsplätze der Klientinnen und Klienten sowohl die kommunikativen Zielsituationen (die sprachlich kommunikativen Anforderungen) als auch Gelegenheiten zu lernen und Deutschkenntnisse weiter zu entwickeln. Unternehmen und Einrichtungen können zum Erfolg von Sprachcoaching beitragen, indem sie den Sprachcoachs die Gelegenheit geben, Aufgabengebiete der Klientinnen und Klienten, Arbeitsabläufe und die im Betrieb vorherrschende Sprachpraxis kennen zu lernen bzw. benennen, welche Lernbedarfe es aus ihrer Sicht gibt. Im Gegenzug können Sprachcoachs die Unternehmen beraten, wie sie sprachlich herausfordernde Aspekte der Arbeit stärker berücksichtigen und ihre zugewanderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besser unterstützen können

Wenden Sie sich an eine Ansprechperson in Ihrer Region, wenn Sie einen Sprachcoach für Ihre Beschäftigten suchen.