Punkte

Qualifizierung für Kursleitende in Berufssprachkursen B2/C1 nach der DeuFöV

Ergänzungsangebot

Die IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch bietet in Kooperation mit verschiedenen IQ Landesnetzwerken mit dieser modularen Fortbildung eine Qualifizierung für Kursleitende an, die in den Basiskursen B2 und C1 der Berufssprachkurse nach den Konzepten der berufsbezogenen Deutschsprachförderung (DeuFöV § 45a) unterrichten.

Die konzeptionelle Umsetzung der Berufssprachkurse stellt Kursleitende vor viele Anforderungen und Herausforderungen: Berufsbezogener DaZ-Unterricht auf hohen Niveaustufen und Prüfungsvorbereitung müssen in einem bestimmten Zeitrahmen umgesetzt werden. Eine stringente Kurs- und Unterrichtsplanung ist notwendig, ohne dabei den Unterricht an Wünschen und Bedürfnissen der Teilnehmenden „vorbeizuplanen“.

Diese Qualifizierung wird speziell für Teilnehmende von Qualifizierungen für die Berufssprachkurse (DeuFöV) A2/B1 (wie sie beispielhaft an der Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch in den Jahren 2018 und 2019 mit den Trainerinnen Silke Ahrens, Anne Sass und Corinna Gerhard in Hamburg durchgeführt wurden) zur Vervollständigung ihres Portfolios in den berufsfeldübergreifenden Berufssprachkursen empfohlen.

Ziele der Qualifizierung

  • einen Überblick über die aktuellen Rahmenbedingungen der Sprachförderung gewinnen
  • Methoden und Impulse für den berufsbezogenen DaZ-Unterricht auf hohen Niveaustufen bekommen
  • Materialien und Prüfungsformate kennenlernen
  • kollegialen Austausch fördern. Die Lerninhalte werden mit Arbeitsformen und Methoden vermittelt, die von den Kursleitenden auch im Unterricht genutzt werden können.

Inhalte der Qualifizierung

    Stundenumfang insg. 48 UE

    Präsenzmodule (insg. 39 UE) und Onlinephasen (insg. 9 UE)


    MODUL 1

    Im ersten Modul beschäftigen wir uns mit…

    • Rahmenbedingungen der aktuellen Sprachförderung
    • Anforderungen für Lehrende und Lernende
    • den Qualitätskriterien berufsbezogenes DaZ
    • Instrumenten der Kurs- und Unterrichtsplanung berufsbezogenes Deutsch
    • der Ermittlung von Lernvoraussetzungen und Lernzielen.


    MODUL 2
    Im Mittelpunkt des zweiten Moduls stehen Lehrwerke und Materialien für den berufsbezogenen DaZ-Unterricht auf den Niveaustufen B2/C1.

    Sie …

    • lernen Lehrwerke und Materialien kennen und analysieren diese
    • erhalten Impulse, um authentische berufsbezogene Materialien einzusetzen
    • bekommen Ideen zur Individuellen Förderung der Kursteilnehmenden.


    MODUL 3

    Im dritten Modul beschäftigen wir uns mit...

    • unterschiedlichen Prüfungsformaten
    • der Vermittlung von Lerntechniken für die selbstständige Prüfungsvorbereitung.


    Aufgaben zwischen den Modulen

    Vor und nach den Modulen werden Onlineaufgaben in einem virtuellen Kursraum (Lernplattform ILIAS) bearbeitet. Sie umfassen pro Modul drei Unterrichtseinheiten.
    Zentral für die Anwendung des Gelernten sind die Transferaufgaben zwischen den Modulen.
    Technische Voraussetzung für die Arbeit auf unserer Lernplattform ist ein internetfähiger Computer.

    Hinweis zur Anerkennung durch das BAMF

    Dieses Angebot ist Teil der anerkannten Fortbildungen im Bereich „Berufsbezogener Deutschunterricht“ mit weniger als 80 Unterrichtseinheiten (UE) und gehört damit zu den kummulierbaren Angeboten für eine Direktzulassung als Lehrkraft in Berufssprachkursen. Sehen Sie dazu auch hier die Liste beim BAMF.

    Antrag auf Zulassung als Lehrkraft in Berufssprachkursen


    Termine in Hamburg

    Modul 1:         Freitag, den 27.11.2020, 15:00 - 19:00 Uhr
                          Samstag, den 28.11.2020, 10:00 - 17:00

    Modul 2:         Freitag, den 11.12.2020, 15:00 - 19:00
                          Samstag, den 12.12.2020, 10:00 - 17:00

    Modul 3:         Freitag, den 15.01.2021, 15:00 - 19:00
                          Samstag, den 16.01.2021, 10:00 - 17:00

    Ort 
    passage gGmbH
    6. OG, Nagelsweg 10, 20097 Hamburg

    Die IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch führt ihre Präsenzveranstaltungen gemäß einem Hygienekonzept nach behördlicher Anordnung durch.

    Um trotz der hiermit verbundenen Abstandsregeln im Kursraum eine methodisch differenzierte Fortbildung zu gestalten, arbeiten wir auch mit Formen des digitalen Lernens. Sie müssen daher mit internetfähigen mobilen Endgeräten (Smartphone oder Tablet) ausgestattet sein.

    Sollten aufgrund pandemiebedingter Verschärfungen der Kontaktbeschränkungen Präsenzveranstaltungen nicht möglich sein, finden die entsprechenden Module als virtuelle Schulungen statt. Hierfür ist neben einem internetfähigen Computer ein Headset erforderlich.


    Anmeldung
     

    Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen.

     

    Eine Rückmeldung bezüglich Ihrer Teilnahmemöglichkeit erhalten Sie von uns bis zum 08.09.2020.

    Die Qualifizierung ist kostenlos.


    Weitere Informationen zu der Qualifizierung

    Olga Haber, olga.haber(at)passage-hamburg.de, 040-87 09 09 19