Punkte
 StartAktuelles > Diversitytag 2022

IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch

„Brot & Rosen“: Geschichten für eine vielfältige, mehrsprachige Tischgemeinschaft zum Diversitytag 2022

Wir möchten mit unserem Beitrag das Thema Mehrsprachigkeit mit einer anschaulichen, motivierenden Methode der Sprachbildungsarbeit verbinden und zum Ausprobieren weitergeben. Zum diesjährigen Diversitytag 2022 regen wir dazu an, Geschichten, Assoziationen, Erfahrungen und Erinnerungen zu einem Lebensmittel, um dessen für alle ausreichende Verfügbarkeit sich die Weltgemeinschaft gerade verstärkt Sorgen macht, mit Hilfe von Assoziogrammen und Wortnetzen zu erzählen.


Brot, pain, Nan, ekmek, chleb, pane…“ in jeder Sprache evoziert der Klang des Wortes einen anderen Geschmack und Duft, andere Erinnerungen auf der Zunge und im Herzen.


Inspiriert von Methoden des Peace- und Communitybuildings sowie der emanzipatorischen Bildungsarbeit mit "generativen Wörtern" nach Paolo Freire können so mit dieser besonderen Art der Wortschatzarbeit grundlegende Erfahrungen miteinander geteilt und das Verständnis füreinander vertieft und buchstäblich „genährt“ werden.

So geht´s in zwei Arbeitsschritten (und danach könnten noch gemeinsames Brot Backen und schlussendlich eine festliche gemeinschaftliche Tafel in der Lerngruppe folgen):

1.) Zunächst gestaltet jede*r in Einzelarbeit einen Wortigel, gerne in der Erstsprache oder Herzenssprache mit den eigenen, ganz persönlichen Assoziationen zum Thema Brot. Als Impuls können folgende Assoziationsfelder dienen:

2.) In einem zweiten Schritt nutzt die Lerngruppe das kollaborative Tool "FLINGA", um die Erfahrungen zu teilen und für den gesamten Kurs, für die Lerngruppe oder den Kolleg*innenkreis sichtbar zu machen. Das Mindmap wird entsprechend ergänzt und kommentiert, verästelt und verzweigt sich immer differenzierter...
Hier der Link auf das FLINGA der Kolleg*innen der Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch.

Wie Wortschatzarbeit effizient, lustvoll und nachhaltig gedächtnisverankernd anzupacken ist, zeigt auch die  vollständig überarbeitete und aktualisierte Handreichung "Wortschatzarbeit motivierend gestalten".

Wenn Sie neugierig geworden sind auf das Thema Mehrsprachigkeit & Vielfalt im Unterricht, schauen Sie gerne auch zu den Diversity-Tag-Beiträgen der Fachstelle aus den Vorjahren, in denen wir zunächst in Selbsterfahrung Methoden wie z.B. die "Spracherkundung" ausprobieren und diese dann auf unserer Website für Sie aufbereiten, um für Vielfalt zu sensiblisieren, sie sichtbar zu machen und zugleich auf deren Potential auch im Unterricht aufmerksam zu machen.

Hier gibt es weitere Informationen zum Deutschen Diversity Tag.