Punkte
 StartAktuelles > Terminarchiv

Archiv: Termine

08.07.2016 bis  8.07.2016
Mainz: Modulare Fortbildung Berufsbezogenes Deutsch - Qualifizierung für Kursleiterinnen und Kursleiter Berufsbezogener DaZ-Unterricht

Das Fortbildungsangebot umfasst 5 Module à 1,5 Tage und richtet sich an Kursleitende von (berufsbezogenen) DaZ-Kursen (ESF-BAMF-Kursen, Firmenschulungen, Anpassungslehrgängen). Es gibt fachliche Impulse für den Bereich Deutsch am Arbeitsplatz bzw. Deutsch für den Beruf. U.a. setzen sich die Kursleitenden mit den kommunikativen Anforderungen und relevanten Sprachhandlungen in Arbeit und Beruf auseinander und erarbeiten Umset- zungsmöglichkeiten für den Unterricht.[mehr]


11.07.2016 bis 12.07.2016
Nürnberg: Zugang zu beruflicher Bildung für Zuwandernde - Chancen und Barrieren

Dieses vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB Nürnberg) und dem Forschungsinstitut Betriebliche Bildung fbb) ausgerichtete Forum der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AG BFN) dient dazu, Erfahrungen und Strategien der beruflichen Integration zu diskutieren. [mehr]


18.07.2016 bis 29.07.2016
Göttingen: Internationale Sommerakademie für Deutsch als Fremdsprache 2016 zum Thema "Berufsorientiert Deutsch lernen und lehren"

Die Fortbildung richtet sich an Deutschlehrerinnen und -lehrer, Dozentinnen und Dozenten sowie fortgeschrittene Studierende im Fach Germanistik / Deutsch als Fremdsprache aus dem In- und Ausland. Sie bietet die Möglichkeit, aktuelle Entwicklungen und Kenntnisse in Didaktik und Methodik von Deutsch als Fremdsprache kennenzulernen, mit eingeladenen Fachexperten sowie Kolleginnnen und Kollegen eigene Unterrichtserfahrungen unter interkulturellem Aspekt auszutauschen¸ kreative Lösungen für aktuelle, themenbezogene didaktische Fragestellung in Gruppen zu finden und vorzustellen sowie Eindrücke und...[mehr]


23.07.2016 bis 23.07.2016
Nürnberg: Fortbildung „Einzeltraining Berufsbezogenes Deutsch“ für Deutsch als Zweitsprache-Lehrende

Das klingt spannend: nicht eine heterogene Gruppe zu unterrichten, sondern die Chance, einzelne Teilnehmende gezielt fördern und ganz konkret auf deren individuelle Bedürfnisse eingehen zu können. Hierfür ist es erforderlich, Unterrichtsmaterialien, Methoden und Arbeitsweisen zu überdenken und neu abzustimmen. Die Fortbildung ist geeignet für DaZ-Lehrende, die in beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen, in Firmen oder in Mentoring-Projekten tätig sind. Auch andere am Thema interessierte DaZ-lehrkräfte sind herzlich willkommen. Die Fortbildung ist gebührenfrei. [mehr]


31.08.2016 bis 31.08.2016
Frankfurt: Neue Wege in der beruflichen Sprachförderung - Perspektiven für Unternehmen und Zugewanderte

Deutschkenntnisse sind nicht gleich Deutschkenntnisse: entscheidend für eine berufliche Integration sind Kenntnisse der entsprechenden Fachausdrücke einer Branche und eines Unternehmens. Doch wie können Menschen die komplexen sprachlichen Anforderungen des beruflichen Lernens angehen und somit zu wertvollen Fachkräften entwickelt werden? Mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik sollen neue Wege zum Erwerb und zur Vermittlung von Berufssprache Deutsch aufgezeigt sowie strategische Ziele definiert werden. Er richtet sich an Führungs- und Fachkräfte im Personal- und...[mehr]


08.09.2016 bis  8.09.2016
Hamburg: Vortrag "Sprachenlernen nach der Flucht" - Überlegungen zu Folgen von Flucht und Trauma und ihre Implikationen für den Deutschunterricht Erwachsener.

Dr. Verena Plutzar (Wien) stellt ein Konzept der Traumatisierung vor, das Flucht und Ankommen in der neuen Gesellschaft als Teil des Traumas versteht. Entlang dreier grundlegender Erfahrungen von Geflüchteten - das Leben auf beengtem Raum, das Warten und die Sprachlosigkeit - wird aufgezeigt, wie das Erlernen der neuen Sprache durch die Erfahrung der Flucht beeinflusst wird und wie Deutschunterricht darauf reagieren kann.[mehr]


10.09.2016 bis 10.09.2016
Hamburg: Fortbildung "Spracherwerb in der Migration" - Psychologische Aspekte des Erlernen der Landessprache im Erwachsenenalter

Wenn wir in Kursen erwachsene Migrationen und Migranten in Deutsch unterrichten, treffen wir auf Menschen, die ganz unterschiedlich offen für das Erlernen der neuen Sprache sind. Einige lernen schnell, andere leben bereits seit vielen Jahren in Deutschland, sprechen wenig Deutsch und zeigen auch im Kurs Schwierigkeiten voranzuschreiten, obwohl sie durchaus motiviert sind. Der Workshop mit Dr. Verena Plutzar möchte den Blick für die spezielle Erfahrung der Migration schärfen und den Zusammenhang von Migrationsprozess und Erlernen der Landessprache bei Erwachsenen herstellen. [mehr]