Punkte
 StartAktuelles > Nachrichtenarchiv

Archiv: Nachrichten

21.10.2014
IAB Studie zur Arbeitsmarktintegration von Einwanderern

Einwanderung nach Deutschland zahlt sich für die Migranten wirtschaftlich aus. Dieses Fazit zieht die Längsschnittuntersuchung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), die auf einer neuen IAB-Migrationsstichprobe mit rund 5000 Befragten beruht.[mehr]


11.09.2014
Zweiter Durchgang der Fortbildungsreihe „Deutsch am Arbeitsplatz“ ab Oktober 2014 in Hannover

In den 4 Modulen können Sie die vielfältigen Aspekte der passgenauen Entwicklung von Angeboten zur Zweitsprachförderung in Betrieben kennenlernen. Es sind noch Plätze frei![mehr]


17.07.2014
Fortbildungen 2. Jahreshälfte Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch

Die Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch bietet in der 2. Jahreshälfte 2014 folgende Fortbildungen an: - Fach- und Sprachlehrende im Team - 1:1 - Einzeltraining Deutsch am Arbeitsplatz - Im richtigen Film - Videos im berufsbezogenen DaZ-Unterricht [mehr]


13.07.2014
Neuer Werbefilm SPRUNQ - Sprachcoaching für berufliche Unterstützung und Qualifizierung

Das Projekt SPRUNQ erarbeitet Konzepte zur Umsetzung von individueller berufsbezogener Förderung in Deutsch als Zweitsprache im beruflichen Kontext.[mehr]


08.07.2014
Zweiter Durchgang der Fortbildungsreihe „Deutsch am Arbeitsplatz“ ab Oktober 2014 in Hannover: Angebote zur Zweitsprachförderung in Betrieben passgenau entwickeln

Betriebsinterne bzw. arbeitsplatzbezogene Deutsch-als-Zweitsprache-Angebote erfordern Wissen über Lernen am Arbeitsplatz, Verständnis ihrer Dynamik und die entsprechenden Fähigkeiten, dies im Interesse aller Beteiligten didaktisch-methodisch umzusetzen. [mehr]


07.07.2014
Einheitliches Überprüfungsverfahren der Sprachkenntnisse von zugewanderten Ärztinnen und Ärzten

Die Gesundheitsministerkonferenz hat aktuell Eckpunkte zur Überprüfung der für die Berufsausübung erforderlichen Deutschkenntnisse in den akademischen Heilberufen formuliert. [mehr]


06.07.2014
Zur Frage von Deutschkenntnissen in medizinischen Berufen

Prof. Dr. Jörg Roche vom Institut für Deutsch als Fremdsprache an der Ludwig-Maximilians-Universität München schreibt über die sprachlichen Probleme von Ärztinnen und Ärzten sowohl in der Arzt-Patienten- als auch in der interkollegialen Kommunikation.[mehr]