Punkte

Hannover: Beginn der Fortbildungsreihe "Deutsch am Arbeitsplatz"

24.10.2014 bis 24.10.2014

Betriebsinterne bzw. arbeitsplatzbezogene Deutsch-als-Zweitsprache-Angebote erfordern Wissen über Lernen am Arbeitsplatz, Verständnis ihrer Dynamik und die entsprechenden Fähigkeiten, dies im Interesse aller Beteiligten didaktisch-methodisch umzusetzen. 

Gerade in der Phase des Aufbaus und der Konsolidierung eines neuen Angebots erfordert die Verzahnung von organisatorischen und didaktisch-methodischen Fragen die Abstimmung und das gemeinsame Vorgehen aller beteiligten betrieblichen und Bildungsakteure sowohl im Vorfeld als auch während des Kurses. Planend-disponierende und Lehrende brauchen dafür neue Kompetenzen, um betriebsinterne (Sprach)Angebote zu etablieren, durchzuführen und zu evaluieren.
Nach einer Erprobung, gefördert durch die VolkswagenStiftung und die IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch, wird die Reihe nun mit neuen Kooperationspartnern in Hannover zum zweiten Mal angeboten. Sie ist aus vier Teilen à 1,5 Tage aufgebaut.


Modul 1 „Sprache ist Arbeit“    24.10./25.10. 2014
Modul 2 „Sprachlernbedarfe in betrieblichen Kontexten ermitteln“ 28.11./29.11. 2014
Modul 3 „Von der Bedarfsermittlung zur Angebotsplanung“ 16.01./17.01. 2015
Modul 4 „Handlungsorientierte Leistungsmessung und Angebotsauswertung“ 13.02./14.02. 2015

Hier können Sie sich den Flyer mit den Details zu den Inhalten und zur Anmeldung herunterladen.