Punkte

Fachunterricht = Sprachunterricht? Call for Papers

08.11.2021 bis  8.11.2021

Empirische Erkenntnisse zum Zusammenhang von fachlichen und sprachlichen Lehr-Lernprozessen am 08.11.2021

Sprachliches und fachliches Lernen bedingen sich: Zahlreiche Studien belegen die Unterschiedlichkeit sprachlicher Kompetenzen und deren Auswirkungen auf fachliche Lernprozesse. Damit betonen sie die Bedeutung der Sprache – insbesondere der Bildungssprache - als Schlüssel zum Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen. Mit diesen Erkenntnissen einhergehend, wird die Gestaltung eines Fachunterrichts, der sowohl dem Aufbau fachlicher als auch sprachlicher Kompetenzfacetten dienlich ist, zunehmend als gemeinsame Aufgabe aller Fächer verstanden und verstärkt auch von der empirischen Bildungsforschung in den Blick genommen. Die GEBF-Thementagung hat zum Ziel, diese Erkenntnisse zu bündeln und lädt daher Forschende dazu ein, Beiträge vorzustellen, die sich aus verschiedenen disziplinären Perspektiven oder in interdisziplinären Zusammenhängen der empirischen Untersuchung des Spannungsfeldes von Sprache und Fach in schulischen Lehr-Lernprozessen widmen.

 

Einzelbeiträge und Symposien in deutscher oder englischer Sprache können bis 15. August 2021 auf der Tagungshomepage der digiGEBF21 eingereicht werden. Anschließend werden sie einem double-blind Peer-Review-Verfahren unterzogen und sollten entsprechend anonymisiert werden.

 

Hier geht es zur Tagungsseite.