Punkte

Studie Mehrsprachigkeit und Deutschförderung

Hier geht´s zum Teilnahmeaufruf an der Studie:

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
Sie alle leisten einen starken Beitrag zur Integration der neuzugewanderten Menschen in unsere Gesellschaft. Gleichwohl konzentriert sich die Forschung zur Deutschsprachförderung verstärkt auf den Kontext Schule und der ebenso wichtige Aspekt der Erwachsenenbildung wird häufig vernachlässigt.
Das möchten wir ändern und benötigen für den ersten Schritt ca. 5 Minuten Ihrer Zeit.

Am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache führen wir aktuell eine wissenschaftliche Studie zu Mehrsprachigkeit in Integrations- und Deutschsprachkursen durch und würden uns sehr freuen, wenn die Deutsch-Lehrkräfte aus Ihrem Team sich durch folgenden Kurzfragebogen klicken:
www.soscisurvey.de/DaZMehrsprachigkeit/

Den Link zum Fragebogen (bis zum 29.04.2018 abrufbar) können Sie gerne an weitere Kolleginnen und Kollegen weitergeben.

Die gewonnenen Erkenntnisse dienen dazu, die Mehrsprachigkeitsthematik mehr in den Blickpunkt der Forschung zu rücken und so zur Optimierung der Deutschsprachförderung in den Kursen der Erwachsenenbildung beizutragen.

Die Teilnahme an der Befragung ist anonym und selbstverständlich freiwillig.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Marco Triulzi & Ina-Maria Maahs

---
Wissenschatliche Mitarbeiterin und Mitarbeiter Universität zu Köln Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache Abteilung Qualifizierung

Besuchsadresse: Innere Kanalstr. 15, 50823 Köln
Postadresse: Albertus Magnus Platz, 50923 Köln

www.mercator-institut-sprachfoerderung.de
 
Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprachen ist ein durch die Stiftung Mercator initiiertes und gefördertes Institut der Universität zu Köln.

--