Punkte

„Sprache und Sein“

Am heutigen Welttag des Buches überreichen wir Ihnen digital die traditionelle Rose und ein Buch, das zu einem kritischen Blick auf unsere Sprache einlädt. Aus der Perspektive einer mehrsprachigen aufmerksam beobachtenden Zeitgenossin lässt uns die in Hamburg lebende Politologin und Journalistin Kübra Gümüşay an ihrer Vision einer vielfältigen Gesellschaft frei von Stigmatisierungen teilhaben.

Hier geht´s zu einer kurzen Lesung und Kostprobe aus dem Homeoffice der Autorin.