Punkte

Gemeinsam gegen Diskriminierung im Arbeitsleben

 Das Förderprogramm IQ veröffentlicht gemeinsame Erklärung zu Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt.

 

Um Diskriminierung abzubauen, müssen Zugangswege zum Arbeitsmarkt von verschiedenen Seiten weiter geöffnet werden. Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ setzt sich seit vielen Jahren für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt für Menschen mit Migrationsgeschichte ein. Teil der bundesweiten Arbeit sind Beratungen zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse, Qualifizierungsangebote im Bereich Fach-und Sprachlernen sowie Anpassungsqualifizierungen zur Erlangung der Gleichwertigkeit des Berufsabschlusses. Dadurch konnten viele Menschen mit Migrationsgeschichte eine qualifikationsadäquate Beschäftigung erlangen.

Hier geht es zur Erklärung des Förderprogramms IQ zu Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt.