Ausdruck von www.deutsch-am-arbeitsplatz.de

Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen (GER)

Christina Kuhn, Jena (2015): Hast du keinen Mülleimer? – Der GER im Spannungsfeld von Arbeitsalltag und Sprachenpolitik

Seit seiner Einführung 2001 ist der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER) in der Diskussion. Einschätzungen des GER reichen von „Instrument zur differenzierten Planung, Beschreibung und Bestimmung der (fremd)sprachlichen Handlungskompetenz am Arbeitsplatz“ bis zu "unzulänglich in Bezug auf die authentische Sprachverwendung im Arbeitsalltag". Mit Schwerpunkt auf dem berufsbezogenen Fremdsprachenerwerb zeigt Christina Kuhn an Beispielen, welche Rolle der GER bei der berufsbezogenen Bedarfs-, Material- und Unterrichtsplanung spielen kann und welche zusätzlichen Konzepte und Instrumente seit 2001 entwickelt wurden, um die GER-Lücken zu füllen und ihn zur Bestimmung kommunikativer Anforderungen der Arbeitswelt und darüber hinaus zu nutzen.

Mehr