Punkte

Alphabetisierung und Berufsbezug: Arbeitsweltbezogene Sprachvermittlung für Frauen

Institution     

 

Name Kurs/Projekt/

 

Maßnahme

 

„Arbeitsweltbezogene Sprachvermittlung für Frauen – vorzugsweise aus dem muslimischen Kulturkreis“


Bundesland

 
 

Rheinland-Pfalz

 
 

Träger

 
 

baff e. V.

 
 

Ansprechpartner/in

 
 

Chris Ludwig: baff-eV@gmx.de

 

 Teilnehmende         

 

Zielgruppe

 
 

Migrantinnen vorwiegend aus dem muslimischen Kulturkreis, die SGB II berechtigt sind 

 
 

Vorraussetzungen/

 

Kompetenzfeststellung

 
 

Geringe Deutschkenntnisse

 

Wenn die Frauen sprachlich in der Lage waren; Sprachstandstest, sonst Interviews

 

 Kursprogramm                             

 

Ziele

 
 

Erhöhung der Sprachkompetenz, Annäherung an den Arbeitsmarkt

 
 

Inhalte

 
 

Alphabetisierung, arbeitsweltbezogener DaZ-Unterricht mit EDV-Training; gleichzeitige Kinderbetreuung und sozialpädagogische Begleitung.

 
 

Sprachbedarfsermittlung?

 
 

Nein; 

 
 

Module

 
 

Deutschunterricht & Alphabetisierung, EDV Unterricht, Arbeits- und Berufsbezogener Deutschunterricht, Berufsberatung und Praktikumssuche

 
 

Lehrmaterial/

 

Methoden/

 

Sozialformen

 
 

Deutschbuch „Schritte 1“ und selbsterstelltes Material. Ziel Lese- und Hörverstehen einüben, Teilnehmerinnenorientiertes Arbeiten mit Gruppen- und Einzelarbeit, Partnerarbeit, Exkursionen, auch biografisches Arbeiten.

 
 

Arbeitsmarktrelevanz

 
 

Entwickeln der Vorraussetzungen, um überhaupt einen Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen

 
 

Evaluation

 

 

 
 

Befragung der TN mit Fragebögen/Auswertungsbögen, Befragung der Fallmanagerinnen

 

 Rahmenbedingungen                     

 

Teilnehmeranzahl

 
 

19

 
 

Ort, Zeit

 
 

baff e. V.; 20 UE pro Woche

 
 

Kooperationspartner

 
 

VHS Ludwigshafen, GfA Vorderpfalz-Ludwigshafen

 
 

Dauer Maßnahme

 
 

3 Monate

 
 

Finanzierung

 
 

Arge GfA Vorderpfalz-Ludwigshafen