Punkte

Innerbetriebliche Weiterbildung "Deutsch am Arbeitsplatz in einem Produktionsbetrieb"

Institution

 

Name Kurs/Projekt/

 

Maßnahme

 
 

„Deutsch am Arbeitsplatz“ in einem Produktionsbetrieb

 

Curriculum und Konzept für eine innerbetriebliche Weiterbildung

 
 

Bundesland

 
 

Bremen

 
 

Träger

 
 

Passage gGmbH in Kooperation mit Sprachinstitut

 
 

Ansprechpartner/in

 
 

Tatiana la Mura Flores: dialog@deutsch-am-arbeitsplatz.de

 

 Teilnehmende

 

Zielgruppe

 
 

Migrantinnen und Migranten, die im Produktionsbetrieb arbeiten und ihre sprachlichen Kompetenzen zur besseren Bewältigung von Arbeitsabläufen verbessern möchten.

 
 

Vorraussetzungen/

 

Kompetenz-
feststellung

 
 

Nein; stattdessen Sprachbedarfserhebung

 

 Kursprogramm

 

Ziele

 
 

Stärkung der kommunikativen Kompetenz der Mitarbeitenden, Weiterbildung von Migrantinnen und Migranten an die veränderten sprachlichen Anforderungen von deren Arbeitsplätzen anpassen, Optimierung von Arbeitsabläufen erreichen.

 
 

Inhalte

 
 

Biographie und Lebenslauf, Arbeit an konkreten Maschinen, Störungsfälle verstehen und melden, Arbeitsanweisungen lesen und verstehen, Arbeitsplatzbeschreibung mündlich vornehmen können, 

 

Informelle Gespräche führen können

 
 

Sprachbedarfs-
ermittlung?

 
 

Ja; Mitarbeitende werden im Rahmen von Interviews zu sprachlichen Anforderungen und Verständigungsproblemen am Arbeitsplatz befragt; Befragung von Sicherheitsbeauftragten und Schichtleitern zum Sprachbedarf aus deren Sicht. 

 
 

Module

 
 

Sprache am Arbeitsplatz entdecken

 

Produktion und Produktionsabläufe

 

Arbeitsanweisungen

 

Störungsmeldungen

 
 

Lehrmaterial/


Methoden/

 

Sozialformen

 
 

Themen – Szenario – Ansatz: Situationen aus dem Arbeitsalltag werden anhand von Rollenspielen und Dialogübungen trainiert; Wortschatzarbeit mit farbigen Karten und Spielen (z. b. Tabu); Einüben von Lesestrategien (Komposita zerlegen, Schlüsselwörter suchen, Wort- und Satzkonstruktionen vereinfachen) und Lese-Vorentlastung durch vereinfachte authentische Texte wie etwa Sicherheitsvorschriften und Arbeitsanweisungen;

 

Sozialform: überwiegend Rollenspiele und Partnerarbeit

 
 

Arbeitsmarkt-
relevanz

 
 

Optimierung der Arbeitsabläufe im Betrieb, verbesserte Kommunikation am Arbeitsplatz, Weiterqualifizierung der Mitarbeiter

 
 

Evaluation

 

Befragung der Teilnehmenden

 

Evaluation durch KL und Vertreter des Betriebs

 

 Rahmenbedingungen

 

Teilnehmerzahl

 
 

Max 10 TN

 
 

Ort, Zeit

 
 

Räume im Betrieb, im Anschluss an die Arbeitsschichten

 
 

Kooperationspartner

 
 

Saturn Petfood, Koordinierungsstelle Berufsbezogenes Deutsch, Sprachinstitut

 
 

Dauer Maßnahme

 
 

100 Unterrichtseinheiten

 
 

Zeitraum

 
 

2007 - 2008

 
 

Finanzierung

 
 

Durch Unternehmen, außerdem fachliche Begleitung und Unterstützung aus Projektmitteln Koordinierungsstelle Berufsbezogenes Deutsch, NOBI Entwicklungspartnerschaft