Punkte

Berufsorientierendes Training "Arbeitslos - Was tun?"

Institution

 

Name Kurs/Projekt/

 

Maßnahme

 
 

Arbeitslos – Was tun?

 

Strategien und Kommunikationstraining zur Stellensuche.

 

(Berufsorientierung und –vorbereitung)

 
 

Bundesland

 
 

Rheinland-Pfalz

 
 

Träger

 
 

SPAZ (InBeZ)

 
 

Ansprechpartner/in

 
 

Hannelore Hradil: Hannelore.Hradil@SPAZ.de

 

 Teilnehmende         

 

Zielgruppe

 
 

Migrantinnen und Migranten, ALG II Beziehende über 25 Jahre mit und ohne Berufserfahrung

 
 

Vorraussetzungen/

 

Kompetenzfeststellung

 
 

Vorkenntnisse der deutschen Sprache (mindestens A2)

 

 Kursprogramm                             

 

Ziele

 
 

Training der Kommunikations- und Recherchefähigkeiten der TN in Bezug auf Stellensuche und Bewerbung; Erstellung einer Bewerbungsmappe; berufliche und persönliche Kompetenzen erkennen und benennen können

 
 

Inhalte

 
 

Kompetenzprofil erstellen, Stellensuche im Internet, schriftliche und mündliche Bewerbung, PC-Training.

 
 

Sprachbedarfsermittlung

 
 

Feststellung der mündlichen Sprachkenntnisse im Aufnahmegespräch

 
 

Module

 
 

Wer bin ich? verschiedene Vorstellungsszenarien und deren spezifische Kommunikationsanforderungen kennen Was kann ich? Berufliche und persönliche Kompetenzen erkennen und benennen Wo will ich hin? Realistische berufliche Ziele entwickeln; Qualifizierungsbedarf feststellen; Qualifizierungswege finden; Ich mache Werbung für mich. Erstellen von Bewerbungsunterlagen; Training des Vorstellungsgesprächs; PC-Training: Schreiben der Bewerbungsunterlagen auf dem PC; Stellensuche im Internet

 
 

Lehrmaterial/

 

Methoden/

 

Sozialformen

 
 

Selbst erstellte Materialien

 

Gruppen-, Partner-, Einzelarbeit; Rollenspiele; Diskussion; Präsentation

 
 

Arbeitsmarktrelevanz

 
 

Herabsetzen der Schwellenangst vor schriftlichen Bewerbungen und den Informationsangeboten; den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern 

 
 

Evaluation

 

 

 
 

Laufend im Kursangebot als „Blitzlicht“; am Kursende anonymer Fragebogen

 

 Rahmenbedingungen                     

 

Teilnehmeranzahl

 
 

6-8 TN

 
 

Ort, Zeit

 
 

Schulungsraum; PC-Raum; Berufsinformationszentrum (BIZ)

 

5 UE je Kurstag

 
 

Kooperationspartner

 
 

ARGE

 
 

Dauer Maßnahme

 
 

90-120 Unterrichtseinheiten je nach sprachlichem Kenntnisstand der Teilnehmenden

 
 

Finanzierung

 
 

ARGE und ESF-Mittel