Punkte
 StartFür die Kursplanung > Durchführung

Durchführung berufsbezogener DaZ-Kurse

Erfahrungsschatz des Modellprojekts "komma NRW" dokumentiert

Im Rahmen des Modellprojektes „komma NRW – Kommunikation am Arbeitsplatz“ haben Zugewanderte den beruflichen Umgang mit der deutschen Sprache gelernt – direkt dort, wo sie ihn tagtäglich brauchen: am eigenen Arbeitsplatz. Unter Federführung der AWO KV Bielefeld e.V. haben unterschiedliche Weiterbildungsträger in Bielefeld, Bonn und Duisburg berufsbezogene Deutschkurse in Betrieben verschiedener Branchen realisiert. Die Abschlussdokumentation steht auf der Projektwebsite komma-nrw.de als Download zur Verfügung.


Szenarien im berufsbezogenen Unterricht Deutsch als Zweitsprache

Die Broschüre von Gabriele Eilert-Ebke und Anne Sass greift grundlegende Fragen zur Definition und Entwicklung der sog. „Szenario-Methode“ auf und gibt Anregungen, wie Szenarien für die Kursplanung und Kursevaluation genutzt und in den Kursverlauf eingebunden werden können. Beispielszenarien, die zum großen Teil von Teilnehmenden an der „Kursleiter/innenqualifizierung Berufsbezogener DaZ-Unterricht“ erstellt wurden, verdeutlichen das Prinzip. Sie werden durch Hinweise zur Erstellung und Durchführung von Szenarien ergänzt.

mehr


Praktisches zur Unterrichtsgestaltung - Kunden mit Migrationshintergrund

Die Broschüre von Franziska Voges und Petra Harbort-Massow zur Unterrichtsgestaltung mit Weiterbildungsteilnehmenden nichtdeutscher Herkunftssprachen gibt niedrigschwellig und anschaulich Hinweise und Tipps u.a. zur eigenen Sprachverwendung, zur Visualisierung und Verständnissicherung, die für alle Fachdozent_innen hilfreich sind, die nach Wegen suchen, ihren Teilnehmer_innen mit Migrationshintergrund methodisch-didaktisch gerecht zu werden.

Download der Broschüre (pdf-Datei 340 KB)