Punkte

Deutsche Sprache in Alltag und Beruf

Prosonsoft GmbH (Lernsoftware)

Zielgruppe

Die Lernsoftware richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene und dient zur Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Europäischen Sprachzertifikate.

Niveaustufe

A1 und A2

Systemvoraussetzung

Windows 95, 98, ME, NT 4.0, 2000 oder XP, Monitor mind. 800x600, 16 Bit Farben, empfohlener Arbeitsspeicher ab 64 MB RAM, IntelPentium Prozessor, CD-Laufwerk, Soundkarte (PC).

Beschreibung

Eine allgemeine Beschreibung zum Aufbau und den Voraussetzungen der Lernsoftware von Prosonsoft GmbH ist hier nachzulesen.
 
Die Lernsoftware „Deutsche Sprache in Alltag und Beruf A1“ stellt eine multikulturelle Gruppe von Migrantinnen und Migranten vor und begleitet sie in 60-80 Übungsstunden bei der sprachlichen Bewältigung unterschiedlicher Situationen. Die Protagonisten sind Menschen, die in ihren Herkunftsländern einen Beruf gelernt und ausgeübt haben. 

Mit der Software werden zum einen die kommunikative Bewältigung von Alltagsthemen wie Wohnungssuche, Orientierung in der Stadt, Körper & Gesundheit, Ernährung & Einkaufen trainiert. Zum anderen wird in berufsbezogene Themen und Inhalte rund um die Arbeitswelt und die Berufsorientierung eingeführt (Strukturen des deutschen Schulsystems, Lebenslauf, Zeugnisse, erster Kontakt mit einem Arbeitsberater u.a.).

Mit Dialogen oder Texten steigen die Nutzer/innen in das Thema ein. Nachfolgende Übungen zu Grammatik und Wortschatz trainieren die Inhalte und sprachlichen Strukturen. Die grammatischen Strukturen werden explizit in Form von Übersichten, Tabellen oder Beispielsätzen in den Übungen dargestellt. Das ausdruckbare Übungsbuch mit Lösungsschlüssel enthält schriftliche Übungen zu den zehn Lerneinheiten. Hier werden Inhalte und Sprachstrukturen aufeinander bezogen und anhand unterschiedlicher Übungsformen trainiert.

Im A2-Materialien werden vier der Migrantinnen und Migranten, die in der Lernsoftware „Deutsche Sprache in Alltag und Beruf A1“ vorgestellt wurden, auf ihren weiteren Wegen begleitet. Die zehn Lerneinheiten behandeln ein weites Spektrum an Themen und sprachlichen Situationen, die von den Protagonisten sprachlich bewältigt werden müssen. Dialoge oder Texte führen die Nutzer/innen in das Thema ein. Nachfolgende Übungen - wie z.B. Lückentexte ergänzen, Abbildungen mit Wörtern verbinden, Diktate schreiben - trainieren Inhalte und sprachliche Strukturen. Die grammatischen Strukturen werden explizit in Form von Übersichten, Tabellen oder Beispielsätzen in den Übungen dargestellt. Einige Themen des Lernprogramms A1 für Anfänger werden erneut aufgegriffen (z.B. Angaben zur Person, Informationen zu Deutschland & Europa). Darüber hinaus werden neue Themen wie z.B. Verkehr& Umwelt, Wirtschaft & Sozialwesen, Behörden & Institutionen behandelt. Hier werden die Strukturen und Aufgaben der verschiedenen Institutionen dargestellt und die damit verbundenen sprachlichen Anforderungen, wie z.B. Formulare ausfüllen, Telefonate führen u.a., in Übungen trainiert. Ein Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von schriftlichen Fertigkeiten und der freien Produktion von Textsorten wie Mitteilungen und Beschwerden verfassen oder Informationen anfordern. In den Lerneinheiten „Schule & Arbeitswelt“ und „Berufliche Orientierung“ werden arbeitsrelevante Themen wie Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern, Hartz IV, Sozialversicherungspflicht oder Teilzeitarbeit in unterschiedlichen Übungsformen behandelt. Das Thema „Bewerbung“ wird erneut aufgegriffen und anhand diverser Übungen vertieft. Das ausdruckbare Übungsbuch enthält schriftliche Übungen zu den zehn Lerneinheiten. Hier werden Inhalte und Sprachstrukturen aufeinander bezogen und anhand unterschiedlicher Übungsformen trainiert. Mit Lösungsschlüssel.

Zur Seite von admovi e-learning