Punkte

Durchblick - Fit für's Rechnen am Arbeitsplatz

Materialsammlung

Zielgruppe

Das Material ist gedacht für Menschen, die alltäglich in ihren Jobs rechnen müssen; für Anleiter/innen, Vorgesetzte und Chefs; für Lehrenden im Berufsvorbereitungsjahr, Förderlehrgängen, Sonder- und Hauptschulen; für Alltagsbegleiter, die Jugendliche im Übergang von der Schule oder Ausbildung in den Beruf unterstützen sowie für Trainer/innen im Jobcoaching.

Niveaustufe

Für Lernende mit wenig Kenntnissen in (berufbezogenen) Grundrechenarten.

Beschreibung

Die Materialsammlung wurde im Rahmen des Projekts „Arbeitsbezogene Basisqualifizierung im Kompetenzbereich Rechnen“ in Zusammenarbeit mehrerer Hamburger Projekte und Institutionen (Volkshochschule, Gesamtschule, Landesinstitut für Schulentwicklung, Stiftung Berufliche Bildung, Universität Frankfurt) entwickelt (im Auftrag der EQUAL-Entwicklungspartnerschaft Elbinsel und finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Hamburger Behörde für Wirtschaft und Arbeit in der 1. Förderperiode EQUAL).

Die Materialsammlung besteht aus Bausteinen, die zu verschiedenen Tätigkeiten und in drei Schwierigkeitsgraden Rechensituationen beschreiben, Übungsvorschläge machen und methodische Tipps geben. In den 21 Bausteinen werden Tätigkeiten behandelt, in denen gerechnet werden muss sowie verschiedene Berufsbereiche, in denen diese Tätigkeiten wichtig sind. Zehn Berufsfelder sind in den Materialien berücksichtigt (Sozialstation, Pflege, Wäscherei, Metallverarbeitung, Großküche, Verkauf, Großhandel, Lagerhaltung, Wachdienst, Empfang). Alle beobachteten Arbeitsabläufe erfordern schnelles Kopfrechnen und souveränen Umgang mir Geld, Maßen und Gewichten.

Die Bausteine sind nach derselben Struktur aufgebaut: 
Als Einstieg erhalten die Nutzer/innen eine kurze Beschreibung einer arbeitsbezogenen Situation, die auch bildlich dargestellt ist. Es wird erklärt, was in dem Berufsfeld und für diese Tätigkeit an Tun und Können erforderlich ist. Konkrete Beispiele von Rechenoperationen folgen, die in der Arbeit normalerweise vorkommen. Die Übungsvorschläge / Handlungsorientierte Übungen geben den Nutzer/innen verschiedene Möglichkeiten zielbezogen zu üben. Unter Materialien / Hilfsmittel werden mögliche Objekte genannt, die das Lernen konkret und anschaulich machen können. Methodische Tipps geben den Nutzer/innen Hinweise, wie sie vermittelte Recheninhalte gut lernen, behalten und vertiefen können. Der letzte Punkt Zum Weiterdenken soll zu weiteren eigenen Überlegungen ermuntern und ermutigen.
Trainiert werden in den Bausteinen folgende Operationen: Mit Geld umgehen, Zeit einteilen, Maß nehmen, Preise berechnen, mit Listen und Tabellen arbeiten, Packen / Kommissionieren, Daten eingeben / kontrollieren.

Die Unterstützenden Materialien enthalten eine Checkliste zur Selbsteinschätzung, in denen die Nutzer/innen Lernstand, Lernschwierigkeiten und Lernziele reflektieren und aufschreiben können. 
Der Foto-Text gibt Einblicke in die Arbeitswelt im Großhandel und macht alltägliche Anforderungen im Rechnen bewusst. Die Lerntipps für unterwegs geben Anregungen, das Rechnen nebenbei auf unterhaltsame Weise zu üben. Der Lern-Weg-Weiser benennt mögliche Schwierigkeiten und Probleme beim Rechnen und zeigt auf, wie diese gelöst werden können und zu welchem Erfolg dies in der Zukunft führen kann. Im Evaluationsbogen können die Nutzer/innen und Lehrende ihre Erfahrungen mit der Materialsammlung reflektieren. 

Die Methodische Hinweise für Anleiter/innen sowie Kursleiter/innen enthalten u.a. grundsätzliche Hinweise, Übungsvorschläge, einfache methodische Tipps, Leitfragen für Gespräche mit gering qualifizierten Beschäftigten sowie Leitfragen für Beobachtungen. Die Übungsvorschläge orientieren sich an den Erfordernissen der Arbeitsabläufe in den unterschiedlichen Berufsfeldern. Anregungen und Tipps, wie man neue Bausteine für den eigenen Arbeitsplatz oder im Zusammenhang mit einem Praktikum erstellen kann, werden am Ende bereitgestellt.

Komponenten

Durchblick - Fit für's Rechnen am Arbeitsplatz, 110 Seiten (davon 66 laminiert), 60 Euro + Porto
Anhang: Sprachmodule zur Begriffsklärung Deutsch-Türkisch, 20 Euro + Porto

Bestelladresse

Almut Schladebach
Billstedter Hauptstraße 69a, 22111 Hamburg
Tel.: 040-4288677-24, FAX: 040-4288677-40
E-Mail: a.schladebach (at) vhs-hamburg.de