Punkte

Kommunikation im Tourismus

Reihe: Kommunikation im Beruf
Dorothea Lévy-Hillerich
Cornelsen-Verlag (2005)


Zielgruppe

Schüler/innen und Studenten in Berufsfachschulen, Fachmittelschulen und Fachhochschulen, als Grundlage für einen berufsorientierten Unterricht in Deutsch als Fremdsprache.

Niveaustufe

Ab B1 / B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens.

Beschreibung

Das Lehrwerk stellt in den „Mittelpunkt des Lernprozesses die berufliche Handlungskompetenz durch den Erwerb von Fachwissen, Methodenkompetenz und Sozialkompetenz an Beispielen aus dem Tourismus“. Es zielt auf die Vermittlung berufssprachlicher Kompetenzen, worunter auch die Kompetenz des selbstständigen Weiterlernens und der autonomen Informationssuche und -organisation verstanden wird.

Die Vorlektion enthält eine Einführung in die Arbeit mit dem Lehrwerk sowie Lerntipps zu den unterschiedlichen Fertigkeitsbereichen und zum Erwerb von Methoden- und Sozialkompetenzen. Die folgenden sieben Lektionen beginnen jeweils mit einem Einstieg in das Thema anhand der Darstellung eines Berufsbildes (Hotelassistent, Koch, Kellner, Reisebüroassistent) sowie der Darstellung von Messeplätzen in Europa, der Weinstadt Stuttgart und den Anforderungen an Mitarbeiter in der Tourismusbranche.

Die nachfolgenden Aufgaben behandeln in unterschiedlichen Übungsformen das Berufsbild und die damit verbundenen Tätigkeiten und Aufgaben. Wichtige Arbeitsmittel, fachspezifischer Wortschatz als Fachwissen werden vermittelt und trainiert. In Hörübungen wird das globale als auch das selektive Hörverstehen trainiert. Jedes Kapitel enthält die Rubrik „Mit Sprache spielen“, in der Sprachspiele, typische Redewendungen und Sprichwörter oder auch Lieder präsentiert werden. 
Lerntipps für den jeweiligen Berufsbereich oder allgemein zum Lernen werden in jeder Lektion vermittelt. Die Lektionen sind als Bausteine konzipiert und können unabhängig voneinander eingesetzt werden. Behandelt werden in den einzelnen Lektionen: Gespräche an der Rezeption, Arbeit in der Küche, Restaurant, Reisebürogründung, Tourstikmessen und -börsen, Weinbau sowie Bewerbung.

Zahlreiche dialogische Übungen, Spiele und Vorschläge für Projektarbeit zielen auf einen kommunikativen Unterricht. Die Texte sind überwiegend authentisch. Die Bücher sind einsprachig angelegt werden jedoch mit einem Glossar auf CD-ROM in mehreren Sprachen ergänzt (Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Türkisch, Tschechisch, Slowakisch, Spanisch, Ungarisch). Zu dem Lehrwerk gehören ein Lehrerhandbuch und eine CD mit Hörtexten. Im Internet stehen unter http://www.fraus.com Spiele bereit, die ergänzend im Unterricht eingesetzt werden können.

Zur Verlagsseite