Punkte

Deutsche Sprache in Reinigungsberufen (Lernsoftware)

Prosonsoft GmbH


Zielgruppe

Die Lernsoftware bereitet auf den allgemeinen Umgang mit der deutschen Sprache in Reinigungsberufen in Deutschland vor.

Niveaustufe

Fortgeschrittene und Einsteiger mit Vorkenntnissen. 

Systemvoraussetzung

Windows 95, 98, ME, NT 4.0, 2000 oder XP, Monitor mind. 800x600, 16 Bit Farben, empfohlener Arbeitsspeicher ab 64 MB RAM, IntelPentium Prozessor, CD-Laufwerk, Soundkarte (PC).

Beschreibung

Eine allgemeine Beschreibung zum Aufbau und den Voraussetzungen der Lernsoftware von Prosonsoft GmbH ist hier nachzulesen.

Die Lernsoftware behandelt in den ersten fünf Lerneinheiten die gleichen Themen wie „Deutsche Sprache in Alltag und Beruf A2“ (Zur Person, Deutschland & Europa, Wirtschaft & Sozialwesen, Behörden & Institutionen und Berufliche Orientierung). Ab dem sechsten Kapitel geht es dann um fachsprachliche Themen und Inhalte der Reinigungsbranche. Herr Borowski aus Polen, bekannt aus vorherigen Lerneinheiten, bewirbt sich erfolgreich bei einer Reinigungsfirma und wird dort in die Bauendreinigung eingearbeitet. Frau Martinez aus Argentinien erhält in derselben Firma einen Nebenjob. Die Lerneinheiten führen ein in Reinigungstechnologien, Glas-, Bauend- & Feinreinigung, Reinigung in Büros & Gesundheitseinrichtungen sowie Haushalts- und Hausmeisterarbeiten. Die unterschiedlichen Arbeitsmittel, Geräte und Arbeitsabläufe werden für die speziellen Tätigkeitsbereiche behandelt.

Ein Schwerpunkt liegt bei den Arbeitsabläufen, die durch Dialoge und Texte vermittelt und durch Übungen trainiert werden (z.B. Abläufe in die richtige Reihenfolge bringen). Der fachsprachliche Wortschatz wird durch Bilder und auditive Darbietung vermittelt. Wichtige Symbole auf Arbeitsgeräten und Reinigungsmitteln und deren Bedeutungen werden in diversen Übungen vermittelt.

Im Mittelpunkt der Lerneinheiten stehen fachliche Themen und deren inhaltliche Bearbeitung anhand diverser Übungsformen. Die grammatischen Phänomene werden eher implizit behandelt und nur wenige Übungen enthalten eine explizite Darstellung sprachlicher Strukturen in Form von Tabellen oder Beispielsätzen.

Die letzte Lerneinheit beschäftigt sich mit gesetzlichen Grundlagen der Reinigungsbranche. Die Nutzer/innen werden in die Aufgaben der Handwerkskammer, die Inhalte der Handwerksordnung, des Vertragswesen (Rahmentarif- und Reinigungsverträge) und des Lohntarifs, als auch in den Arbeits- und Sicherheitsschutz eingeführt.

Das ausdruckbare Übungsbuch enthält schriftliche Übungen zu den zehn Lerneinheiten. Hier werden Inhalte und Sprachstrukturen aufeinander bezogen und anhand unterschiedlicher Übungsformen trainiert (u.a. Artikel, Verbkonjugation, Imperativ, Infinitiv mit zu, Nebensätze, Perfekt und Präteritum, Trennbare Verben, Verben mit Reflexivpronomen, Konjunktiv, Konstruktionen mit „um…zu“, Futur, Konjunktionen, Modalverben, Präpositionen, Adjektive, Relativpronomen und -sätze, Dativ, Genitiv, Passiv, Adverbien). Der verwendete Wortschatz bezieht sich auf die in den Lerneinheiten vermittelten Inhalte.

Ein Lösungsschlüssel und Erläuterungen zu grammatischen Fachbegriffen werden den Nutzer/innen angeboten.

Zur Seite von admovi e-learning