Punkte

Deutsche Sprache in Hotel & Restaurant

Lernsoftware
Prosonsoft GmbH / Admovi Verlag


Zielgruppe

Die Lernsoftware bereitet auf den allgemeinen Umgang mit der deutschen Sprache in Hotel und Restaurant in Deutschland vor. 

Niveaustufe

Fortgeschrittene und Einsteiger mit Vorkenntnissen. 

Systemvoraussetzung

Windows 95, 98, ME, NT 4.0, 2000 oder XP, Monitor mind. 800x600, 16 Bit Farben, empfohlener Arbeitsspeicher ab 64 MB RAM, IntelPentium Prozessor, CD-Laufwerk, Soundkarte (PC).

Beschreibung

Eine allgemeine Beschreibung zum Aufbau und den Voraussetzungen der Lernsoftware des Admovi-Verlags ist hier nachzulesen.

Die Lernsoftware führt die Nutzer/innen durch zahlreiche sprachliche Situationen des Hotelalltags. Herr Garcia aus Spanien, der bereits in der Lernsoftware „Deutsche Sprache in Alltag und Beruf A1“ vorgestellt wird, arbeitet nun an der Rezeption und wird auf seinem Weg durch verschiedene Stationen und fachspezifischen Situationen im Hotel begleitet. Begonnen wird mit der Begrüßung der Gäste und den diversen Anredeformen an der Rezeption. Wichtige Themen sind Speisen & Getränke sowie der Bar- und Nachtbetrieb im Hotel. Der angemessene Umgang mit Wünschen von Gästen sowie mit Bitten und Reklamationen wird vermittelt. Des Weiteren werden Themen wie Telefon & Auskünfte, Zusatzangebote im Hotel und Restaurant und der Zimmerservice aufgegriffen. Die Lerneinheit „Verabschiedung der Gäste“ behandelt den Umgang mit Kritik und Beschwerden von Gästen. Hier müssen angemessene Kommunikationsstrategien von den Nutzer/innen identifiziert werden. Der höfliche Umgang, auch mit schwierigen Gästen, und besondere Redensarten werden in diversen Übungen behandelt sowie mögliche Redemittel bei Verständigungsschwierigkeiten. Gebräuchliche Abkürzungen und Symbole aus der Hotelbranche werden in Übungen trainiert. Die letzte Lerneinheit fragt behandelte Lerninhalte in Form von Aussagen ab, die als richtig oder falsch identifiziert werden müssen.

Der Einstieg in die Lerneinheit erfolgt meist anhand eines Dialogs, der sowohl auditiv als auch visuell (Sprechblasen) dargestellt wird. Es werden typische Sprachsituationen der Branche präsentiert. Die Aufgaben sind Diktate, Übungen zum Wortschatz (Bilder erscheinen beschriftet und sind auditiv unterlegt). Synonyme werden vermittelt sowie Redemittel für bestimmte Situationen und höfliche Umgangsformen trainiert. Kommunikative Strategien z.B. bei Verständigungsproblemen und sprachliche Mittel, um ungenaue Informationen und Wünsche eindeutig zu verstehen, sind als Übungen eingearbeitet.

Die Grammatik wird überwiegend implizit behandelt, in einigen Übungen auch explizit. Dort enthalten die Übungen Grammatiktabellen und Erläuterungen zu sprachlichen Strukturen.

Das ausdruckbare Übungsbuch enthält schriftliche Übungen zu den zehn Lerneinheiten. Hier werden Inhalte und Sprachstrukturen aufeinander bezogen und anhand unterschiedlicher Übungsformen trainiert (u.a. Artikel, Kasus, Verbkonjugation, Imperativ, Passiv Präsens, Modalverben, Präpositionen, Adjektive, Relativpronomen und -sätze, Nebensätze, Perfekt und Präteritum, Trennbare Verben, Konjunktiv, Konstruktionen mit „um…zu“, Dativ, Genitiv, Passiv, Infinitivsätze, Nominalisierungen, Bedingungssätze, Berufe männliche und weibliche Form, Fragewörter, Futur, Konjunktionen u.v.m.).

Ein Lösungsschlüssel und Erläuterungen zu grammatischen Fachbegriffen werden den Nutzer/innen angeboten.

Zur Seite des Admovi-Verlags