Punkte

Deutsch im Hotel - Korrespondenz

Paola Barberis und Elena Bruno
Hueber-Verlag (2001)


Zielgruppe

Das Lehrbuch richtet sich an Lernende an Fachschulen für Hotel und Tourismus, an Institutionen der Erwachsenenbildung und Angestellte in der Hotel- und Tourismusbranche (im Selbststudium).

Niveaustufe

Voraussetzungen sind circa 150 Stunden Unterricht im Fach Deutsch als Fremdsprache. 

Beschreibung

Das Lehrbuch behandelt alle wichtigen Phasen der schriftlichen Verhandlung zwischen Gast und Hotel/Reisebüro. Die schriftliche Kommunikation in der Hotel- und Tourismusbranche wird anhand authentischer Textbeispiele (Brief, Fax, E-Mail) erarbeitet und wichtige sprachliche Strukturen sind übersichtlich in Textbausteinen zusammengefasst. Die schriftlichen Unterlagen sind abgedruckt und bieten den Lernenden eine visuelle Orientierung hinsichtlich der äußeren Form, des Inhalts und der Struktur der jeweiligen Korrespondenz. 

Die Übungen und Aufgabenstellungen sind praxisnah und sollen schrittweise zum autonomen Leseverstehen und zum kommunikativ effektiven Schreiben führen. In den Übungen sollen die Lernenden Lückentexte ergänzen, Textelemente in die richtige Reihenfolge bringen, Fragen zu den Texten beantworten. Die Lerneinheiten knüpfen z.T. am Vorwissen der Lernenden an, in dem sie aufgefordert werden zu bestimmten Themen bzw. Aspekten in Form von Clustern eigene Ideen zu formulieren und zu sammeln. Die Aufgaben sollen sowohl allein als auch in Partner- oder Gruppenarbeit gelöst werden.
Jede der neun Lerneinheiten schließt mit einer Auflistung erforderlicher Textbausteinen ab, die zum Verfassen von Briefen wichtig sind. Ausgewählte grammatische Schwerpunkte (Adjektivdeklination, Nebensätze, Passiv, Konjunktiv II, Konnektoren, Attribute) behandeln relevante grammatische Themen und bieten Übungen zum kognitiven Lernen. Einen Lösungsschlüssel gibt es im Anhang.

Zur Verlagsseite