Punkte

Deutsch für die Altenpflege

Arbeitsbuch für MigrantInnen
Ingrid Peikert
Urban & Fischer (2006)


Zielgruppe

Migrant/innen in der Altenpflege zur Verbesserung der berufsbezogenen Deutschkenntnisse. Für Lehrende in Vorbereitungskursen oder an Altenpflegeschulen. 

Niveaustufe

Das Arbeitsbuch ist fürs Selbststudium erarbeitet und setzt geringe Grundkenntnisse im Deutschen voraus. Die Grundstufen-Grammatik wird ausführlich behandelt.

Beschreibung

Das Arbeitsbuch greift in zehn Kapiteln eine Vielzahl von Themen der Altenpflege auf:
Im ersten Kapitel „Im neuen Team ankommen“ wir die neue Mitarbeiterin eingearbeitet und das Einarbeitungskonzept des Pflegedienst eingeführt. Das zweite Kapitel „Mein Mentor unterstützt mich“ führt in das Mentormodell ein und stellt Hilfsmittel und Geräte vor.
Kapitel drei „Viele Berufe, viele Menschen…“ stellt die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen vor. 
Berufswege in der Altenpflege werden im vierten Kapitel „Früher habe ich was ganz anderes gemacht“ dargestellt.
Das fünfte Kapitel „Was für ein Leben! Mich in eine fremde Biographie hineinversetzen“ erläutert die Bedeutung der Biographiearbeit in der Altenpflege.
Am Beispiel eines Anamnesebogens wird in Kapitel sechs „Kommunikation kennt viele Sprachen“ trainiert sowie ein Pflegeplan erarbeitet. In Kapitel sieben „Mit Leib und Seele“ geht es um Körperpflege und Ernährung. Kapitel acht „Der Weg durch den Tag“ behandelt unterschiedliche Möglichkeiten den Tagesablauf und Alltag der Patienten bedarfsgerecht zu gestalten. Kapitel neun „In den eigenen vier Wänden“ beschreibt die ambulante und stationäre Pflege und liefert dazu Daten und Fakten Das zehnte Kapitel „Die Seele zum Frieden bringen - Demenz in der Altenpflege“ schließt mit diesem Thema ab.

Die Kapitel sind nach dem gleichen Schema aufgebaut und gliedern sich in vier Teile: 
Im ersten Teil Berufsalltag Altenpflege werden die Hauptthemen des Kapitels vorgestellt.
Der Teil Im Gespräch bereitet einzelne Aspekte des Themas in Gesprächsform auf. Der Teil Grammatik erklärt elementares der deutschen Grammatik immer in das jeweilige Thema eingebettet. Behandelt werden Personal- und Possessivpronomen, Artikel, Wortarten, Komposita, Fragewörter, Verben (Konjugation, trennbar vs. untrennbar, reflexive), Modalverben, Perfekt, Präteritum, Konjunktiv, Nebensätze (mit dass, wenn, als, …), Kasus, Adjektivendungen u.v.m. Eine Vielzahl von unterschiedlichen Übungsformen werden hierzu angeboten. 
Der Teil Rechtschreibung bietet Übungen zu unterschiedlichen Themen an (z.B. Groß- und Kleinschreibung, Vokale, Dehnungen von Vokalen, Konsonanten, s-Laute, Fremdwörter u.v.m.).

Ein Lösungsteil befindet sich am Ende des Buches. 

Zur Verlagsseite (mit Inhaltsübersicht und Abschlusstest zum Download)