Punkte

Zur sprachlichen Vorbereitung auf die Ausbildung

Eine Handreichung für Lehrkräfte in der berufsbezogenen Deutschförderung (Für die Praxis - Materialien für die berufsbezogene Sprachbildung, Band 6)

Die Handreichung, die im Verlauf des IQ Teilprojekts „TANDEM – Berufliche Qualifizierung und Sprachförderung“, einer Kooperation des Paritätischen Bildungswerks LV Bremen und der HandWERK gGmbH entstanden ist, zeigt auf, was Lehrkräfte für Deutsch als Zweitsprache tun können, um Teilnehmende noch besser auf den Ausbildungs- oder Berufsalltag vorzubereiten.

Die Broschüre gibt dabei einen Einblick, was die Teilnehmenden berufsbezogener Deutschkurse in Umschulungen, Qualifizierungen oder bei der Arbeitsaufnahme erwartet, davon ausgehend, dass der Wechsel von behüteten und begleiteten Kursen in die Arbeitswelt oder eine Umschulung eine sehr große Umstellung bedeutet.

Daher sollte in berufsbezogenen Sprachkursen mit authentischen Materialien gearbeitet werden, um die Teilnehmenden so gut wie möglich auf die berufliche Realität vorzubereiten und ihnen Strategien an die Hand zu geben, um in Ausbildungen und im Berufsleben bestehen zu können. Die Handreichung befasst sich daher im besonderen mit den Themen: 

  • Stärkung von Textverständnis und Leseverstehen auf Fachtextebene
  • Stärkung des Schreibens im beruflichen Kontext
  • Stärkung der Gesprächskompetenz

 

Zum Download der Broschüre

Deckblatt_Praxisband6