Punkte
 StartFachstelle > Die Fachgruppe

IQ Fachgruppe Berufsbezogenes Deutsch: Vernetzung und Austausch im Handlungsfeld Berufsbezogenes Deutsch

Ziel der IQ-Fachgruppe ist es, zum einen die Aktivitäten der Partner aus den IQ Landesnetzwerken zum Thema Berufsbezogenes Deutsch zu begleiten und für einen fachlichen Austausch zwischen der Fachstelle und der Praxis vor Ort zu sorgen. Dabei geht es beispielsweise um die Koordination bzw. Durchführung von Fortbildungsangeboten für Deutsch-Lehrkräfte und Berufsbildungsakteure oder Workshops zum Transfer der Qualitätskriterien für den Berufsbezogenen Deutschunterricht. Zum anderen ist das Ziel der IQ-Fachgruppe, mögliche Aufgabenfelder für neue interessierte Partner aus den Ländern zu identifizieren und Verabredungen zur Zusammenarbeit zu treffen.

Die Ergebnisse und Verabredungen des letzten Treffens der IQ-Fachgruppe Berufsbezogenes Deutsch, das am 10. November 2015 in Kassel stattfand, können Sie dem Protokoll entnehmen.

Das nächste Treffen der IQ-Fachgruppe Berufsbezogenes Deutsch findet am 10. Mai 2016 in Kassel-Wilhelmshöhe statt. Interessierte Netzwerkkolleginnen und -kollegen sind gerne willkommen!

Aktuelle Unterarbeitsgruppen der Fachgruppe Berufsbezogenes Deutsch


AG Deutsch für Gesundheits- und Heilberufe

Die AG Deutsch für Gesundheits- und Heilberufe arbeitet seit 2013 als Unter-AG der IQ-Fachgruppe Berufsbezogenes Deutsch. Sie setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern von TP, die in den LNW mit der Thematik befasst sind. Ziel der AG ist es, zu gemeinsamen Themenfeldern im Sinne einer IQ-internen Qualitätssicherung synergetisch Arbeitsprozesse zu gestalten, gemeinsame Produkte zu entwickeln (bspw. „Praxisguide Deutsch im Krankenhaus) und ein Forum für konkrete Impulse und Austausch zu bieten. Sitzungen: zwei- bis dreimal jährlich eintägig in Kassel. Verantwortlich: Birthe Scheffler, Andrea Snippe


AG Fortbildungen

Die AG Fortbildungen setzt sich zusammen aus jeweils einer Vertretung aus den LNW, die für die Koordination und Planung von Fortbildungsangeboten zum Berufsbezogenen Deutsch verantwortlich ist. Diese Person sorgt für den Informations- und Wissenstransfer zwischen ihrem Landesnetzwerk und den Fachstellen.
Ziel der AG ist die Abstimmung zwischen der Fachstelle und den Vertretern der LNW zu Fortbildungsbedarfen und Angebotsstrukturen sowie der inhaltlichen Weiterentwicklung der Schulungsmodule.
Sitzungen: zweimal bis dreimal jährlich, eintägig, Ort nach Absprache. Verantwortlich: Tatiana La Mura Flores, Jana Laxczkowiak


AG Trainerpool

Die AG Trainerinnen und Trainer zielt ab auf die Vernetzung von Trainerinnen und Trainern, die Fortbildungsangebote im Themenfeld Berufsbezogenes Deutsch und Sprachsensibilisierung in den LNW und im Auftrag der Fachstelle umsetzen werden. Die AG soll den Erfahrungsaustausch ermöglichen sowie Raum für didaktisch-methodische Weiterentwicklungen bestehender Fortbildungsformate bieten. Ein weiteres Ziel ist der Auf-und Ausbau eines bundesweiten Trainerpools. Sitzungen: zweimal jährlich, eintägig. Ort nach Absprache. Verantwortlich: Tatiana La Mura Flores, Jana Laxczkowiak