Punkte

Integriertes Fach- und Sprachlernen: ein wichtiger Baustein auch für IQ 2015

Gute Nachrichten aus Berlin: Das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung – IQ wird auch nach 2014 bestehen bleiben und ab 2015 sogar ausgebaut werden. Ein Schwerpunkt wird zukünftig die Qualifizierung von Migrantinnen und Migranten im Kontext des Anerkennungsgesetzes sein. Ziel ist es u.a., Anerkennungssuchenden die Möglichkeit zu geben, die beruflichen Teilqualifikationen nachzuholen, die ihnen für eine volle Anerkennung ihrer mitgebrachten Berufsabschlüsse fehlen.

Dabei kommt der Verknüpfung von fachlichem und sprachlichem Lernen eine große Bedeutung zu. Wie dieses interdisziplinäre Arbeiten zwischen Sprachbildung und fachlicher Qualifizierung aussehen kann und was bei der Planung der Qualifizierungsprojekte zu berücksichtigen ist, soll in einem IQ-internen Workshop zum Integrierten Fach- und Sprachlernen am 9.September in Hamburg mit Vertreterinnen und Vertretern der Landesnetzwerke, der IQ-Fachgruppe Berufsbezogenes Deutsch und der Fachstelle diskutiert werden.

Iris Beckmann-Schulz, Leiterin der Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch