Punkte

Honorarerhöhung für Integrationskursleitende

Unter dem Druck der aktuellen Verhältnisse – der Bedarf an Deutsch als Zweitsprache-Lehrkräften ist riesig und kann nicht gedeckt werden, weil viele ausgebildete und zugelassene Lehrkräfte sich wegen zu schlechter Bezahlung andere Arbeitsbereiche suchen (siehe den Artikel in der ZEIT vom 15. Mai 2016), – hat sich nun endlich etwas an der festgefahrenen Front bewegt. Die Honorarerhöhung ist eine außerordentlich positive Nachricht für alle Lehrkräfte in Integrationskursen, die doch einen Wermutstropfen enthält: Der Eigenbeitrag der Teilnehmenden wird sich voraussichtlich entsprechend von 1,55 € pro Unterrichtsstunde auf 1,95 € erhöhen (davon ausgenommen sind nur die Teilnehmenden, die sich im SBG II-Bezug befinden). Der Integrationskurs von 600 UE kostet damit 1170, - €.