Punkte

Berichte aus den Randbezirken der Erwachsenenbildung

Eine empirische Analyse der Hamburger Grundbildungslandschaft
Maren Gag, Angela Grotheer, Joachim Schroeder, Uta Wagner, Martina Weber
W. Bertelsmann Verlag, 2016

 

Alphabetisierung und Grundbildung, so argumentieren die Autorinnen und der Autor, ist hinsichtlich der Konsequenzen für die Bildungsplanung, die Berichterstattung und das Bildungsmonitoring noch immer ein Randgebiet der Debatte um das Lebenslange lernen. Das gilt sowohl auf nationaler als auch auf regionaler Ebene. Im Rahmen des Verbundvorhabens "Grund:Bildung. Offensive zur Implementierung und Verstetigung arbeitsplatznaher Grundbildung in Hamburger Unternehmen" nahmen die Autoren insbesondere die "Randbezirke" der Bildung in den Blick.

"Wenn es stimmt, dass es in der Bundesrepublik mehrere Millionen Menschen gibt, die einen Bedarf an Grundbildung haben, wenn sich zudem in weiterer Forschung bestätigen würde, dass es überwiegend marginalisierte soziale Gruppen sind, für die das Lebenslange Lernen eine große persönliche Herausforderung darstellt, und wenn sich die Vermutung erhärten ließe, dass diese Zielgruppen mit den herkömmlichen Ansätzen der Erwachsenenbildung weder umfassend erreicht noch angemessen gefördert werden können, dann ist auf lokaler, regionaler und föderaler Ebene nicht nur zu klären, wie es um die pädagogische Qualität in den einzelnen Angeboten und Bildungseinrichtungen bestellt ist, sondern es ist auch nach der Bildungsqualität im kommunalen Raum zu fragen," so heißt es im Vorwort.

Dazu wurde die Grundbildungslandschaft in Hamburg mit einer Sozialraumanalyse erschlossen und Handlungsfelder der Alphabetisierung identifiziert. Die Autoren erarbeiteten Vorschläge, wie die Hamburger Grundbildungslandschaft in den örtlichen Randbezirken lebensweltsensibel, barrierefrei und zielgruppengerecht weiterentwickelt werden kann. Das wissenschaftliche Instrumentarium aus qualitativer Methodik, Indikatoren und Katalogisierungskriterien wurde in einer Weise aufbereitet, dass es auch für Studien zu Grundbildungsangeboten an anderen Orten eingesetzt werden kann.